Gezogene DISCO Mähwerke

Sie haben Bodenhaftung.

Genauso wie die angebauten "Kollegen" überzeugen die gezogenen DISCO Mähwerke mit technischen Besonderheiten und einer hohen Flächenleistung.

Gezogene DISCO Mähwerke

Sie haben Bodenhaftung.

Genauso wie die angebauten "Kollegen" überzeugen die gezogenen DISCO Mähwerke mit technischen Besonderheiten und einer hohen Flächenleistung.

Gezogene Mähwerke. Schlagkraft auf zwei Rädern.

Genauso wie die angebauten „Kollegen“ überzeugen die gezogenen DISCO Mähwerke mit technischen Besonderheiten und einer hohen Flächenleistung.


Bleiben Sie flexibel.

Gezogene CONTOUR Mähwerke

Die gezogenen DISCO Mähwerke mit Mittendeichsel bieten jede Menge Schlagkraft für hohe Flächenleistungen und eine erfolgreiche Futterernte.

  • Volle Arbeitsbreite nutzen.

    Durch die Kombination von zwei doppeltwirkenden Zylindern kann das Mähwerk über die Mittendeichsel nach beiden Seiten geschwenkt werden. Dabei dient jeweils ein Zylinder als Anschlag, was die Mäheinheit stabilisiert. Mit der auf Wunsch erhältlichen werkzeuglosen Deichselverstellung können die gezogenen DISCO Mähwerke schnell an alle Traktoren und Spurbreiten angepasst werden. Damit nutzen Sie auf beiden Seiten die gesamte Arbeitsbreite.

  • Bodenhaftung.

    Die großvolumige Bereifung (380/55 R 17 bei den Modellen DISCO 3600 TRC und TC und 340/55-16 12 PR bei den Modellen DISCO 3200 TRC, TC und TC AUTOSWATHER) sorgt im Einsatz für größtmögliche Bodenschonung und bei Hangarbeiten, am Vorgewende und während des Transports für höchste Stabilität. Zudem erlaubt sie Transportgeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h – bei einer Bodenfreiheit von 50 cm.

  • Volle Flexibilität. Das DISCO 3200 TC AUTOSWATHER.

    Die Bandeinheit zur Schwadzusammenlegung überzeugt: In Kombination beispielsweise mit einem DISCO Frontmähwerk legt sie 6,00 m Arbeitsbreite auf einem kompakten Schwad ab. Angetrieben wird das Querförderband über eine integrierte Bordhydraulik. Mit einer separaten Bedieneinheit lässt sich die Bandgeschwindigkeit stufenlos anpassen. Zur Verhinderung von Fehlbedienungen schaltet sich die Bandeinheit beim Ablassen und Ausheben automatisch ein bzw. ab. Ihr bodenparalleler Aushub sorgt für ausreichende Bodenfreiheit im Vorgewende.


Komplettes Programm.

Gezogene DISCO Mähwerke mit Seitendeichsel

Die gezogenen DISCO Mähwerke mit Seitendeichsel haben eine Arbeitsbreite von 3,00 m und sind mit einem Zinken- oder einem Walzenaufbereiter ausgestattet.

DISCO 3150 TC FLAPGROUPER.

NEU: Doppelschwad für den JAGUAR. Jetzt mit MAX CUT.

Die hydraulisch schwenkbaren Zusatzbleche hinter dem Aufbereiter leiten das Futter weiter und formen ein gleichmäßiges Schwad. So entsteht bei zwei Überfahrten ein ca. 3,20 m breites Doppelschwad. Es kann in einem weiteren Arbeitsschritt z.B. vom JAGUAR (3,80-m-Pick-up) direkt aufgenommen werden.

Wie alle gezogenen DISCO Mähwerke ist auch das DISCO 3150 TC FLAPGROUPER mit den besonderen DISCO Features ausgestattet:

  • MAX CUT Mähbalken mit Messerschnellwechsel und SAFETY LINK
  • Stahlzinkenaufbereiter mit einstellbarer Aufbereiterintensität
  • Bügel zur Anhängung an die Traktorunterlenker
  • Wechselgetriebe (wahlweise mit 540 U/min oder 1.000 U/min)
  • Gelenkwelle mit 250-h-Schmierintervall und Doppelweitwinkelgelenk
  • Skala zur Schnitthöhenverstellung
  • Werkzeuglose Regelung des Auflagedrucks über Spiralfedern
  • Schwenkkopfgetriebe für optimales Manövrieren
  • Zufriedener Kunde.

    Christophe Bernigaud bewirtschaftet in der Region Charolais-Brionnais in Frankreich einen Betrieb mit ca. 150 Charolais-Rindern.

    Das Ernteverfahren mit dem DISCO FLAPGROUPER ist in dieser Region üblich, Monsieur Bernigaud erklärt, warum:

    „Anders als in vielen anderen europäischen Ländern erlauben die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Frankreich PICK UP Arbeitsbreiten von über 3 m. Vorteilhaft bei diesem Verfahren ist, dass wir direkt Doppelschwaden ablegen können, die dann mit der PICK UP des Feldhäckslers aufgenommen werden. Der JAGUAR bekommt ausreichend Material und weitere Arbeitsschritte zwischen Mähen und Bergen entfallen. Im Sommer sind meine Tiere normalerweise auf der Weide. Im Winter werden sie ausschließlich mit Grassilage, Heu und ein bisschen Mais gefüttert. Deshalb ist das Arbeitsergebnis natürlich sehr wichtig: Schlagkraft, ein sauberes Schnittbild und am Ende des Tages gutes Futter sind genau das, was wir brauchen.“

  • Wendig auf dem Hof.

    Der Landwirt ist begeistert, weil das Mähwerk trotz seiner Größe schnell zusammengeschoben werden kann und komfortabel transportierbar ist.

 
Downloads